Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: CLK-FORUM.com. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 21. Juni 2018, 13:49

Verdeck Hydraulikschläuche

Hallo liebe Community,
ich hatte letztens Öl auf meinem Dach bemerkt. Nach genauerer Kontrolle habe ich gesehen, dass eines der Hydraulikschläuche rechts an der Verdeckklappe angeknickt bzw gerissen ist und dadurch Öl verliert.
Wo kriegt man so einen Schlauch denn neu her? An der Seite steht Tecalan AF 1.8.

Hat jemand diese Schläuche bei sich ausgewechselt?

hochsaler

Fortgeschrittener

Beiträge: 497

Auto: Clk 320 C208 Mopf (208.365)

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 21. Juni 2018, 22:12

Die Schläuche sind schon ziemlich speziell, die gibt es kaum beim Hydraulikspezialisten um die Ecke. Gebraucht macht wohl auch wenig Sinn, weil die ja plus/minus gleich alt sind und den Dienst dann auch nur noch begrenzte Zeit versehen. Im Zweifelsfall also auf zum Freundlichen - der freut sich dann auch noch, denn der Listenpreis liegt schon irgendwo bei 200€... :S

Beiträge: 1 135

Wohnort: Wetter (Hessen)

Auto: CLK 230K Cabrio Avantgarde Automatik (A208)

  • Nachricht senden

3

Montag, 23. Juli 2018, 23:45

Eine Alternative zum Erneuern eines Schlauchs wäre eine Reparatur mit Klebeband

@ clkcab

Wie hast Du das Problem gelöst?

Wenn es sich z. B. um einen nur sehr kleinen Riß in einem Schlauch handelt sollte, könnte man den u. U. mit einem Reparaturband kleben. Es gibt Reparaturbänder, die sogar auf öligen Unterlagen kleben. Sollten die Schäuche tatsächlich so teuer sein wie hochsaler schreibt, dann wäre eine Reparatur mit einem Klebeband durchaus attraktiv.

Ähnliche Themen