Sie sind nicht angemeldet.

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 20 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher registrieren.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: CLK-FORUM.com. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

KeiOkai

Schüler

  • »KeiOkai« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 109

Wohnort: Mainz; (Echizen-shi, Kitayama-cho)

Auto: CLK 230 Kompressor W208

Verbrauch:

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 2. Januar 2018, 18:36

KI defekt "Anzeige defekt"

Nochmal hier, weil neues Thema, in den Beleuchtungsthread schaut eh Keiner mehr rein.

Mir ist wahrscheinlich durch einen Kurzen am B15D-Sockel oder eine defekte LED das KI abgeraucht.

Ich hatte zwei dieser LEDs probiert, hinter der Uhr und hinter der Außentemperaturanzeige. Gingen beide sehr straff rein, und beim Test keine an. Das Dilemma habe ich gesehen, nachdem ich die alten Osram-Glühlämpchen wieder eingesetzt hatte, einer der Kontakte(glaub bei der hinter der Uhr) an der LED-Fassung war dann auch umgebogen.

Auf Zündung Stufe 1 ist mir erstmal nur aufgefallen, SRS leuchtet nicht, Uhr jetzt auch dunkel. Stufe 2 das Selbe.

Testweise Motor an : Warnton, Anzeige defekt mit erst Motorsymbol und dann Blitz.

Alle Skalen tot, Hintergrundbeleuchtung bei Licht geht die ganz rechte zusätzlich nicht, da war ich nicht dran. Und wies scheint, Schaltkulissenbeleuchtung.

Die drei Warnleuchten links(BAS,Handbremse,ABS) bleiben an, Dreieck und Limiter gehen normal aus.

Lenkradtasten sind tot, der Fehler läßt sich nur mit R am KI wegdrücken, dann steht fest Kilometeranzeige, die zählt auch nimmer.

Radio kann man manuell ein und ausschalten, auf Zündung keine Reaktion.

Der Rest vom Auto scheint zu gehen.

Sicherungen habe ich zumindest sichtgeprüft, keine auf den ersten Blick durch.

Die beiden Stecker am KI sind in Ordnung, am KI sind auch alle Pins gerade, Stecker gingen auch sauber und leicht drauf, hat nichts spürbar verkantet oder gehakt.

Fragen jetzt, KI Schrott oder nur Sicherung? Günstig reparabel, also evtl. nicht direkt die Steuereinheit vom KI sondern nur durch evtl. Kurzen an dem Sockelkontakt eine Zuleitung durch, die das KI versorgt?

Kann ich das KI einfach tauschen oder legt mir evtl. die WFS das Auto lahm?

Welche KI passt von anderen Modellen/Motorisierungen 1:1, zwecks Suchradiuserweiterung?

Werkstatt hat leider erst nächsten Donnerstag Zeit, bei dem stapeln sich die Kundenautos vorm Haus. Meister meinte aber, fahren kann man erstmal so, das betrifft nur die Anzeigen, keine Funktionen am Fahrzeug selber.

Kann man nach KI-Tausch den Kilometerstand anpassen? Ist der zusätzlich in der Diagnose hinterlegt oder nur im KI selbst? Möchte nicht unbedingt die 120tkm verlieren bzw. dann 100 mehr drinstehen haben...

Ich hab von einem Photo denke ich die Nummer unten auf dem Sticker ablesen können : MB A 208 540 37 11

Würde evtl. die Endnummer 03 11 oder 25 11 auch passen? Laut MB-Teilekatalog.info alle drei km/h Elegance und identische Daten drunter
CLK 230 Kompressor(seit 16)/Suzuki RF900R(seit 14)/ZX 1.8i Break Aut.(13-15)/ZX 1.8i Break Man.(09-14)/Kawasaki GPX750R(07-09)/Yamaha XJ600S(seit 06)/XM Y3 2.0 Euro2(02-16)/BX 16 TGI (99-08 )/Suzuki LS650(00-06)/Suzuki Swift 1.6 16V(98-99)/Yamaha XJ600S(97-99)

Drowner

Fortgeschrittener

Beiträge: 456

Wohnort: Plankstadt

Auto: C208 230K (Bj. 00), A124 E320 (Bj. 95), C32T AMG (Bj. 01)

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 2. Januar 2018, 20:03

Nummern sollten eigentlich passen... wichtig ist halt Mopf / Vormopf (klar) und Diesel / Benziner, was beim 208er aber ja entfällt ...
Ansonsten könnte das 210er KI noch passen, manche bauen im 202er das 210er oder 208er KI ein. Lenkrad ist ja auch das gleiche ...

KM Stand ist im ZGW gespeichert - kann über die SD dann eingestellt werden. Geht aber NUR bei neuen Tachos bzw. bis max 200km (wobei hier manche sagen 100, andre 200,...).
Ein Tachodreher kann dir den Tacho aber auf 0 stellen, dann gehts auch über die Stardiagnose.

Du kannst sogar ohne KI fahren ... ist auch kein Problem. Siehst halt nix :D
Gruß
Fabian

hochsaler

Fortgeschrittener

Beiträge: 487

Auto: Clk 320 C208 Mopf (208.365)

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 2. Januar 2018, 21:21

Ich habe ja vor ein paar Tagen ins WIS geschaut, da wurde aber bei den KIs zwischen W202, W210 und C/A208 unterschieden!? Sollten die wirklich kompatibel sein?

Jedenfalls glaube ich auch, dass der Fehler auf dem KI selbst zu suchen ist. Gerade die Geschichten mit den Symbolen: das vom BAS etc. kommt ja vom Bremssteuergerät, das Motorsymbol natürlich vom Motorsteuergerät. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass jetzt plötzlich alle möglichen Steuergeräte defekt sein sollten - und gerade nur so, dass das KI spinnt, aber sonst im Prinzip doch alles läuft.

Ich frage mich, wie die LEDs aufgebaut sind. Ist da in jedem Lämpchen noch ein Brückengleichrichter drin oder sind das zwei antiparallele LEDs? Denn sonst müsste man ja auf die Polung achten - ich weiß nicht, wie das gehen sollte, denn Markierungen, wo Plus und Minus bei den Lampenfassungen ist, gibt es ja nicht auf dem KI. Ich vermute daher einen eher sehr begrenzten Defekt auf dem KI...

Viel Erfolg und Glück bei der Fehlersuche.

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 20 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher registrieren.