Sie sind nicht angemeldet.

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 6 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher registrieren.

Claudius

Fortgeschrittener

  • »Claudius« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 214

Wohnort: Minden

Auto: CLK 230 Kompressor Cabrio, New Beetle, Golf plus, BMW 520i e34, T5 Multivan, R1100RS

Verbrauch:

  • Nachricht senden

1

Montag, 17. September 2018, 18:22

Kopfstützen beim Cabrio gehen nicht mehr runter, deshalb Verdeck außer Funktion

Hallo Gemeine,
ein Tipp, den ich noch nirgends gehört habe, der mich aber heute gerettet hat. Deshalb schreibe ich ihn hier rein.
Fehlerbild:
Die Kopfstützen hatte ich gestern zur Hälfte ausgefahren, da meine Tochter hinten saß. Verdeck war offen. Abends gingen die Kopfstützen nicht mehr einzufahren. Beim Hochfahren klackte es hörbar. Alle paar cm eine Rasterung weiter. Als sie ganz oben waren ging nichts mehr. Also war guter Rat teuer.

Der Tipp eines freundlichen Mitarbeiters bei Mercedes: neben der rechten Kopfstütze kann man mit einem langen stumpfen Gegenstand die Rastung entriegeln. Das habe ich mit einem Rundstahl 6mm gemacht. Anschließend ließen sich die Kopfstützen wieder runter fahren. Das Verdeck funktionierte trotzdem nicht. Batterie für 10 Min abgeklemmt und nach dem Anklemmen funktionierte alles wie es muss.
Laut dem Mitarbeiter beim Freundlichen würde das ab und zu mal vorkommen. Bei mir in fünf Jahren das erste Mal.
Vielleicht kann es mal jemand gebrauchen, um hinten nicht alles auseinandernehmen zu müssen.

Ach ja: der Freundliche meinte, man könne die Kopfstützen per Hand runterdrücken, ging bei mir jedoch nicht. Falls irgendeiner an die Explorationszeichnung der Sicherheitskopfstützen kommt, würde ich mich freuen die hier gepostet zu sehen. Ich hätte gern gewusst, wo ich drauf rumgedrückt habe. War wie stochern im Nebel.

Beiträge: 1 135

Wohnort: Wetter (Hessen)

Auto: CLK 230K Cabrio Avantgarde Automatik (A208)

  • Nachricht senden

2

Freitag, 21. September 2018, 13:39

@ Claudius

Als bei meinem CLK der Überrollbügel voll ausgefahren war und nicht mehr hinunterging, war ich auch bei Mercedes. Der Meister hatte keine Idee, nur soviel, daß eine mechanische Entriegelung - wie in Deinem Fall - nur beim A209 möglich wäre, nicht beim A208.

Wenn der Überrollbügel voll ausgefahren ist, läßt sich das Verdeckdach einwandfrei schließen. Die voll ausgefahrenen Überrollbügel haben keinen Kontakt zum Dach.

Welche Erklärung hast Du denn dafür, daß sich das Verdeck erst nach der Unterbrechung zur Stromquelle (Batterie) schließen ließ? Warum dauerte die Unterbrechung "10" Minuten?

3

Montag, 1. Oktober 2018, 16:20

Das ist ein guter Tipp, vielen Dank. Ich hatte das bisher noch nicht mit meinem. :)

Bester Gruß
Bruno

Ähnliche Themen

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 6 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher registrieren.