Sie sind nicht angemeldet.

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 6 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher registrieren.

1

Montag, 4. Dezember 2017, 13:02

W 208 Speedtronic Werkstatt aufsuchen

Hallo zusammen,

ich habe ziemliche Probleme mit meinem 230 Kompressor.
Im Kalten zustand auch nach einiger Standzeit kommt beim einschalten des Begrenzers die oben genannte Fehlermeldung. Das Größte Problem ist allerdings, das dem auto dann auch die Lestung fehlt.
Einen neuen LMM habe ich dem Benz schon verpasst.
Als ich im Internet geschaut habe, habe ich etwas gefunden um die Umluftklappe neu anzulernen.
15 Sek zündung an
5 Sek aus
45 Sek an
5 Sek aus
Starten.

Danach läuft er auch wieder Normal, jedenfalls wenn er warm ist und macht garkeine Probleme.
Aber beim nächsten 1-2. Start kommt das selbe Problem von vorn.
Wie kann das sein das ich jedesmal neu Anlernen muss, das sollte sich das Auto ja merken.

Hat jemand eine Idee?

Ich danke für die Hilfe

hochsaler

Fortgeschrittener

Beiträge: 382

Auto: Clk 320 C208 Mopf (208.365)

  • Nachricht senden

2

Montag, 4. Dezember 2017, 17:32

Hallo,

von der Fehlerbeschreibung her könnte es vielleicht auch mit dem Drosselklappensensor (eventuell auch Gaspedalsensor) zusammenhängen. Das ist allerdings auch nur eine Vermutung.

Gerade wenn es jetzt kalt ist und das Auto warm abgestellt wird, könnte sich dort etwas Kondenswasser bilden (oder es ist schon oxidiert), dann erscheint plötzlich die Stellung des Schleifers unplausibel oder der Schleifer "hüpft". Bei digitalen Encodern wissen die dann nicht mehr, wo sie wirklich stehen. Das würde das häufige Vergessen erklären.

Aber das sind alles nur Vermutungen. Das erste wäre, den Fehlerspeicher auszulesen. Wenn dort nichts drin steht, sollte man verdächtige Sensoren und Aktoren auf die herkömmliche Weise prüfen...

3

Dienstag, 5. Dezember 2017, 06:50

Guten morgen,

der Fehlerspeicher wurde ausgelesen, hab ich aber nur vergessen mit reinzuschreiben.
Er gibt mir die unterschiedlichsten Fehler raus. Hier mal ein auszug:

P2039-Antriebsstrang - Reductant Injenction Air Pressure Sensor Circuit Low Input

P2036- Antriebsstrang Exhaust Gas Temperature Sensor Circiut High bank2 Sensor2

P0410 Antriebsstrang - Secondary Air Injection System

Wenn diese gelöscht werden und ich die Prozedur aus dem ersten Post anwende, tauchen die Fehler während der fahrt auch nicht wieder auf.

Seit gestern habe ich mal etwas anderes vsersucht, wenn ich das Auto vor dem Starten nur auf Zünung ein stelle, kommt ein "summen" aus dem Motorraum, dieses geht ungefähr 10-20 sekunden, wenn ich dieses "Summen" abwarte und danach starte habe ich auch keine Probleme, dann läuft er wie eine 1 und gibt mir auch keine Fehlermeldungen. Das ganze habe ich heute früh sogar beim Kaltstart bei 3 Grad aussentemeperatur probiert und wie gesagt, es geht.

Mit der zeit ist es nur leider ein wenig nervig, jedesmal 10 sekunden zu warten.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 6 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher registrieren.